B-Junioren (U17)

Laden...
... lade FuPa Widget ...

SG Wagenhofen-Untermaxfeld (A) 4:0

Lokalderby in Wagenhofen. Gleich zu Beginn stellten unsere Mannschaft klar wer Chef im Ring ist. Ohne zu glänzen erarbeiteten sie eine 3:0 Führung in der ersten Hälfte. Die zweite Halbzeit dümpelte dahin und das 4:0 besiegelte den vierten Sieg im vierten Spiel.
Fazit: Sieg ohne Glanz mit einer dünnen Spielerdecke. Ergebnis passt, aber gedanklich müssen wir schneller werden.

SV Thierhaupten (H) 6:0

Dritter Spieltag und zweites Heimspiel. Der Gegner versuchte noch kurz vor Spiel das Match zu verlegen und kam dann doch mit mehr Spielern als unsere Mannschaft stellen konnte. Von Anfang an taten sich unsere Jungs schwer gegen einen sehr agil auftretenden Gegner. Zwar erarbeiteten wir uns einige Chancen, jedoch wurden im Mittelfeld zu viele Zweikämpfe verloren. In die Pause gingen beide Teams mit einem 0:0.

FC Zell/Bruck (A) 2:1

Im zweiten Spiel ging es gegen den FC Zell/Bruck, die letztes Jahr noch eine Klasse höher spielten. Die erste Halbzeit gestaltete sich zäh und der extrem starke Torwart von Zell/Bruck entschärfte selbst beste Situationen. In der 15. Spielminute ging die Heimmannschaft durch einen unüberlegten Rückpass in Führung. Kurz vor der Pause gelang durch einen Elfmeter der Ausgleich. In der zweiten Hälfte gelang es unseren Jungs durch konsequente taktische Disziplin die Partie zu dominieren und Tobias Akzentic überwand Zell/Brucks starken Torhüter durch einen sehenswerten Treffer in den Winkel.

SpVgg Joshofen Bergheim (H) 4:1

Saisonauftakt zuhause gegen die SpVgg Joshofen Bergheim. Unsere Jungs fanden gleich ins Spiel und erarbeiteten sich hochkarätige Chancen, die leider nicht genutzt wurden. Zwar gestaltete unsere Mannschaft die erste Hälfte überlegen, es ging aber mit einem 0:0 in die Pause. Nach der Pause fiel aus einem Konter die Führung für die Gäste. Danach war mit einem mal der Knoten geplatzt und es konnten drei Tore erzielt werden, bevor ein Elfmeter die Partie entschied.
Fazit: Keine schlechter Start mit Luft nach oben. Es muss in der Mannschaft mehr geredet werden.