Bester Verein 2010

DER SC ROHRENFELS e. V. SCHAFFT DAS DOUBLE!
Verein wurde auch für das Jahr 2010 zum besten Verein gewählt.

Am 13. November 2010 war es wieder so weit. Die Schiedsrichtergruppe Neuburg lud zu ihrem traditionellen Kameradschaftsabend nach Schönesberg ins Gasthaus Daferner ein.

Neben den Mitgliedern der SRG erschienen auch zahlreiche Vertreter der Vereine, für die die Schiedsrichter der Neuburger Gruppe zuständig sind. Für die Vereine ist die Teilnahme an diesem Abend Ehrensache, nicht zuletzt deswegen, um der Gruppierung um ihren neuen Obmann Tobias Stark ihre Wertschätzung zu übermitteln.

Es wird aber auch neben dem besten Schiedsrichter des abgelaufenen Jahres der beste Verein gekürt. Hier ging der SC Rohrenfels als Titelverteidiger ins Rennen. Nachdem der Titelträger nach dem Verständnis der SCR Verantwortlichen sicherlich kritischer betrachtet wird, als zuvor und demnach die Messlatte höher liegt rechnete man eher mit einem der vorderen Plätzen, jedoch nicht unbedingt mit einem Sieg.

Umso größer fiel natürlich der Jubel bei den Rohrenfelsern aus, als Tobias Stark bekannt gab, dass es dem SC Rohrenfels erneut gelungen ist den ersten Platz zu sichern. Zwei Dinge sind dabei besonders hervorzuheben. Dem SC Rohrenfels wurden erheblich mehr Punkte zugesprochen als im Vorjahr (253 Punkte) und der Abstand zum zweiten Platz, dem FC Ehekirchen viel ebenfalls deutlicher aus. Mit dem SC Echsheim auf Platz drei kam ein Quereinsteiger in die vorderen Ränge.

Die Vorstandschaft des SC Rohrenfels bedankt sich ausdrücklich bei den Schiedsrichtern, die so überzeugend für den Verein gestimmt haben und natürlich bei allen Mitgliedern, die sowohl durch ehrenamtliches Engagement, als auch durch ihr Auftreten dafür gesorgt haben, dass der Preis erneut an den Verein gegangen ist.